Kulturmanagement

Kulturmanagement ist die Organisation und Führung von Kulturprojekten und Kultureinrichtungen.

In den 19siebziger Jahren wuchs das Bedürfnis bei den Trägern von Projekten, Einrichtungen und Organisationen im Kulturbereich, die Leitung Führungspersonen zu übertragen, die sowohl künstlerische und kulturelle, als auch betriebswirtschaftliche und juristische Kompetenz haben.

Ende der 80erJahre (1988) gab es bei der Akademie Remscheid eine Vorläufer der heutigen Kulturmanagementausbildungen (Kulturberater). Ab 1989 wurde erstmals eine AFG (jetzt SGB) Fortbildung „Sozial- und Kulturmanagement“ durch das Arbeitsamt in Regensburg, bei Para-SOL e.V. eingerichtet und durchgeführt. Mittlerweile wird Kulturmanagement als Studiengang an zahlreichen Universitäten und Fachhochschulen angeboten. Vorreiter war die Hochschule für Musik und Theater Hamburg, die einen umfassenden Studiengang unterhält. In der Schweiz wurde Kulturmanagement im Jahr 2000 erstmals vom Stapferhaus Lenzburg angeboten. Ein Jahr später folgte die Universität Basel mit einem Nachdiplomstudium. In Österreich bietet das International Centre of Culture & Management ICCM Salzburg seit Mitte der 90er Jahre eine weltweit vernetzte Ausbildung an.