LA RÉVOLUTION #1 – WIR SCHAFFEN DAS SCHON von Joël Pommerat, Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Premiere am 13. Mai 2017 um 19.30 Uhr, ALTE FEUERWACHE. -----Frühjahr 1789 in Paris. Die Monarchie befindet sich, ohne es zu wissen, in ihren letzten Zügen. Ludwig XVI. versucht der Unruhe im Land Herr zu werden und beruft, um finanzielle Reformen durchzusetzen, die Generalstände ein – der Aufstand der Massen ist besiegelt.
22837

Es sind die politische Praxis, in die sich der mündige Bürger begibt, der Wille zur Mitgestaltung wie auch die entstehenden kollektiven Dynamiken, für die sich Joël Pommerat in seiner neuesten Stückkreation interessiert – der einsetzende Demokratisierungsprozess ist der Protagonist des Abends. Ein wortgewandter, agiler, mitreißender Held, der doch auch Rückschläge einzustecken hat …

Allerspätestens seit den aktuellen Flüchtlingsströmen gen Europa ist eine Re-Politisierung des Alltags spürbar: Der Mensch als Bürger ist gefragt seine Wertvorstellungen zu überdenken, zu leben, gar zu verteidigen. Diese Energie verbindet Geschichte mit dem Hier-und-Jetzt: Die Französische Revolution dient Pommerat dabei als Matrize für unsere Gegenwart. Man solle sein Stück als einen gegenwärtigen Moment erleben, gibt der Autor uns mit, als ob man Zeuge eines Volksaufstands würde …

Künstlerische Leitung Dagmar Schlingmann

Inszenierung Wolfram Apprich, Klaus Gehre, Christopher Haninger, Marcus Lobbes

Szenografie und Kostüme Wolf Gutjahr

Mit:

Sophie Köster

Gertrud Kohl

Yevgenia Korolov

Gabriela Krestan

Christiane Motter

Saskia Petzold

Nina Schopka

Marcel Bausch

Ali Berber

Cino Djavid

Christian Higer

Roman Konieczny

Klaus Meininger

Robert Prinzler

Heiner Take

Folgetermine: 20. Mai, 25. Mai, 26. Mai, 30. Mai, 1. Jun., 2. Jun., 25. Jun., 28. Jun., 30. Jun.

Weitere Artikel