Ballett im Theater Magdeburg: "Don Quichotte"

Premiere Sa., 1. 10., 19.30 Uhr im Opernhaus. -----Ballett in drei Akten von Ludwig Minkus nach dem Roman »Don Quixote de la Mancha« von Miguel de Cervantes.
10921

Der »Ritter von der traurigen Gestalt« Don Quichotte muss zahlreiche Abenteuer bestehen, bevor er das Liebespaar Kitri und Basile glücklich zusammenbringen kann: Kitri und Basile lieben einander, aber Kitris Vater Lorenzo will seine Tochter lieber mit dem reichen Gamache verheiraten. Als Don Quichotte mit seinem Knappen Sancho Pansa in die Geschichte hineingerät, sorgt er für weitere Verwirrung, weil er in Kitri seine Angebetete Dulcinea zu erkennen glaubt. Mutig bekämpft er Riesen und Ungeheuer und findet im Traum sogar seine Dulcinea. Im wirklichen Leben aber verhindert er in letzter Minute die Hochzeit Kitris mit Gamache und kann sich danach neuen Abenteuern zuwenden.

Gonzalo Galguera eröffnet die neue Ballettsaison mit dem großen Ballett-Klassiker »Don Quichotte« und präsentiert die Vielfalt des klassischen Tanzes, die die märchenhafte und komische Geschichte bietet: Ein junges Liebespaar, exotische Straßenszenen, komische Charaktere, der Kampf gegen die Windmühlen, Quichottes Traumgestalt Dulcinea – und ein großes Happy End.

Musikalische Leitung Michael Lloyd

Choreografie/ Inszenierung Gonzalo Galguera

Bühne Juan León Kostüme Stephan Stanisic

Mit dem Ballett Magdeburg

Weitere Artikel