"Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Semperoper Dresden

Premiere am 12. Juni 2016, 18:00 Uhr. -----Ein neuer Tag, eine neue Frau – so lautet das Credo Don Giovannis: Donna Elvira ist schon Geschichte, Donna Anna überfällt er in ihrem Zimmer, Zerlina will er gar von ihrer Hochzeit weg verführen. Dass er damit den Zorn der verflossenen Damen, ihrer Ehemänner und Väter auf sich zieht, kümmert den Lebemann wenig.
21083

Als die Betrogenen sich verbünden, kommen Don Giovanni und sein Diener Leporello immerhin um Haaresbreite davon. Keineswegs eingeschüchtert oder gar geläutert, lädt der übermütige Draufgänger den Geist des von ihm ermordeten Vaters von Donna Anna zum Essen ein. Dieser jedoch schickt Don Giovanni auf seine letzte Reise ...

Nach »Così fan tutte« und »Le nozze di Figaro« komplettiert Mozarts berühmte Auslegung der Don-Juan-Legende den Da-Ponte-Zyklus an der Semperoper.

Dramma giocoso in zwei Akten

Libretto von Lorenzo Da Ponte

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Musikalische Leitung Omer Meir Wellber

Inszenierung Andreas Kriegenburg

Bühnenbild Harald Thor

Kostüme Tanja Hofmann

Licht Stefan Bolliger

Chor Cornelius Volke

Dramaturgie Anne Gerber

Don Giovanni Lucas Meachem

Il Commendatore Michael Eder

Donna Anna Maria Bengtsson

Don Ottavio Peter Sonn

Donna Elvira Aga Mikolaj

Leporello Guido Loconsolo

Masetto Evan Hughes

Zerlina Christina Bock

Sächsischer Staatsopernchor Dresden

Sächsische Staatskapelle Dresden

»Don Giovanni« wird außerdem am 16., 18., 24., 29. Juni sowie am 3. Juli und wieder in der kommenden Spielzeit ab März 2017 aufgeführt.

Werkeinführung (kostenlos) 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Foyer des 3. Rangs

Weitere Artikel