Uraufführung: „Kristallpalast“, Eine Jahrhundert-Revue mit Schauspiel und Ballett, am Anhaltischen Theater Dessau

Premiere am 8. Mai 2015, 19:30 Uhr / Großes Haus. -----Der „Kristallpalast“ ist ein wichtiger Erinnerungsort der Dessauer Geschichte. Hier wurden im vergangenen Jahrhundert legendäre Feste gefeiert, hier gab es Modenschauen, Boxkämpfe, Konzerte und politische Veranstaltungen – bis mit der Wende auch das Ende kam.
18783

Heute steht die Ruine wie eine Wunde im Stadtbild, eine Vision für die Zukunft der Immobilie fehlt. Die Vergangenheit aber soll auf der Bühne des Anhaltischen Theaters, das selbst zwei Mal Asyl im „Kristallpalast“ fand, auferstehen: Mit allen Dessauer Schauspielern und Tänzern inszeniert Ballettdirektor Tomasz Kajdanski eine Revue, in der die Geschichte und die Geschichten des Hauses zu erleben sind – ein Reigen, der sich zur Unterhaltungsmusik vom Kaiserreich bis in die späten DDR-Jahre dreht.

Für die Vorbereitung und Erarbeitung des Abends wurde nicht nur das Archiv bemüht, sondern auch zahlreiche Dessauer Zeitzeugen befragt, die vielseitige Anekdoten aus den glorreichen Jahren des Kristallpalasts berichteten. Ihre Geschichten werden Eingang in die Inszenierung finden, die – nach dem Vorbild des Films „Le Bal - Der Tanzpalast“ von Ettore Scola – auf Sprache verzichtet und die Handlung ganz über Tanz, Gestik und Musik erzählt.

Am Montag den 4. Mai können Neugierige bei der Soirée um 18.30 Uhr spannende Informationen und Hintergründe erfahren und beim anschließenden Probenbesuch einen Einblick in die Inszenierung erhalten. Der Eintritt für die Soirée beträgt 3,- Euro, der beim Besuch einer Vorstellung auf den Kartenpreis angerechnet wird. Die Tickets sind am Einlass erhältlich.

Inszenierung und Choreografie: Tomasz Kajdanski

Mit dem Schauspiel- und dem Ballettensemble sowie dem Kinderchor des Anhaltischen Theaters

Tickets und Informationen unter: 0340 - 2511 333 sowie unter www.anhaltisches-theater.de,

an der Theaterkasse (Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr) oder an unseren weiteren

Vorverkaufsstellen (Rathaus-Center und Tourist-Information Roßlau) sowie an allen ReserviX Vorverkaufsstellen.

Weitere Artikel