Landestheater Niederösterreich: Marie Rötzer Künstlerische Leiterin ab Spielzeit 2016/17

Marie Rötzer, Dramaturgin und aktuell persönliche Referentin des Intendanten des Thalia Theaters Hamburg, wurde zur neuen Künstlerischen Leiterin des Landestheaters Niederösterreich bestellt. Ihr Vertrag beginnt im Sommer 2016 und läuft bis Sommer 2020. Somit ist die Spielzeit 2016/17 die erste,die Marie Rötzer als Künstlerische Leiterin des Landestheaters Niederösterreich gestalten wird.
19061

Insgesamt haben sich 68 Personen für die Künstlerische Leitung des Landestheaters Niederösterreich beworben. Davon kamen 28 aus Österreich und 40 aus dem Ausland. Die Entscheidung über die Neubesetzung wurde in einem dreistufigen Auswahlverfahren mit einem abschließenden Juryhearing getroffen.

Die Neubesetzung der Position wurde nötig, da die aktuelle Künstlerische Leiterin des Landestheaters Niederösterreich, Bettina Hering, ab der Saison 2017 mit Beginn der Intendanz von Markus Hinterhäuser, die Leitung des Schauspiels der Salzburger Festspiele übernehmen wird.

Mag. Marie Rötzer

Geboren am 16. Juli 1967 in Mistelbach/Niederösterreich.

Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik in Wien.

1993 - 1995 Dramaturgin am Stadttheater St. Pölten.

1996 Lektorin an der Universität Czernowitz/Ukraine.

1997 - 2000 Dramaturgie am Maxim Gorki Theater Berlin.

2000 Dramaturgin an der Gessner Allee in Zürich

2001 - 2006 Chefdramaturgin am Schauspielhaus Graz und Mitglied der Künstlerischen Leitung.

2006 - 2012 Chefdramaturgin am Staatstheater Mainz und Mitglied der Künstlerischen Leitung.

2007 - 2010 Dozentin an der Universität Mainz (Fachbereich Theaterwissenschaft).

2009 und 2011 Kuratorin der Theaterbiennale „Neue Stücke aus Europa“ in Mainz und Wiesbaden.

Seit Dezember 2012 Referentin des Intendanten Joachim Lux und Mitglied der Künstlerischen Leitung am Thalia Theater in Hamburg.

2014 Dozentin an der Universität Zürich (Modul: Kulturmanagement, über Autorenförderung und Dramatikerfestivals).

Weitere Artikel