Trauer um Michael Bogdanov

Der ehemalige Intendant des Deutschen Schauspielhauses, Michael Bogdanov, ist am Ostersonntag 2017 im Alter von 78 Jahren verstorben. Der englische Theatermacher und Regisseur leitete von 1989 bis 1991 das Deutsche Schauspielhaus. Hier erarbeitete Michael Bogdanov als Regisseur 12 Premieren, überwiegend Stücke von Shakespeare.
22716

Mit Shakespeares »Julius Caesar« (u.a. mit Gerhard Olschewski, Michael Degen und Ulrich Tukur) gab er 1986 noch unter der Intendanz von Peter Zadek sein Debüt in Hamburg. Es folgten u.a. Inszenierungen von Goethes »Reineke Fuchs« (1987), »Unter dem Milchwald« von Dylan Thomas (1989) und Shakespeares »Hamlet« (1989 mit Ulrich Tukur in der Titelrolle).

Auch nach seiner Zeit am Deutschen Schauspielhaus prägte Michael Bogdanov das Hamburger Theaterleben. Er inszenierte weiter an Hamburger Bühnen wie dem Ohnsorg Theater und den Hamburger Kammerspielen.

Weitere Artikel