"Dantons Tod" von Georg Büchner - Nikolaus Struck / Das Theaterprojekt - in Nürnberg

Premiere: Do 02./Feb 2017 19:30 Uhr, TAfelhalle, Künstlerhaus/Festsaal. ----- Büchners Text, der sich bei oberflächlicher Betrachtung wie eine dramatisierte Geschichtsstunde liest, weist trotz seines engen historischen Zusammenhangs weit über die Dokumentation einer Epoche hinaus und beleuchtet an ihrem Beispiel den Mechanismus einer Revolution, die ihre eigenen Ideale opfert.
22205

Das Stück setzt sich dabei intensiv mit Themen wie Schuld, Verantwortung, Fanatismus und Terror auseinander und rückt damit näher, als uns vielleicht lieb wäre. Büchners moderner Blick aufs Theater und seine klare Sprache lassen »Dantons Tod« umstandslos im Heute ankommen.

Aus dem umfangreichen Personal des Dramas hat »Das Theaterprojekt« eine Fassung für fünf Schauspieler/-innen herausgeschält, die auf große Ausstattung und Massenszenen verzichtet.

dastheaterprojekt.de

ES SPIELEN Boris Wagner, Markus Fisher, Ulrike Reinhold, Katrin Seidel, Eckhard Ischebeck /

DRAMATURGIE Hartfried Kaschmieder / REGIEASSISTENZ Anja Fiedler / HOSPITANZ Katharina Simons / LICHT Stephan Scheiderer / INSZENIERUNG Nikolaus Struck

Eine Koproduktion mit der Tafelhalle im KunstKulturQuartier.

Dantons Tod – von Georg Büchner - © Nik Struck

Weitere Vorstellungen:

Di., 07.02.2017, 19:30 Uhr VVK-Online

Mi., 08.02.2017, 11:00 Uhr

Mi., 08.02.2017, 19:30 Uhr VVK-Online

Do., 09.02.2017, 19:30 Uhr VVK-Online

Veranstalter:

KunstKulturQuartier, Künstlerhaus, Nürnberg

KunstKulturQuartier, Tafelhalle

Weitere Artikel