SubsTanz 14 – Over the Rainbow - Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Premiere Samstag, 28. Juni 2014, 19.30 Uhr in der Alten Feuerwache. -----Choreografien und Aktionen von Mitgliedern des Ballettensembles. »Somewhere over the rainbow, way up high / there’s a land that I heard of …« Jenseits des Regenbogens befindet sich der Ort der Träume, jener Ort, der die Erfüllung aller Wünsche verspricht.
17039

Die Suche nach diesem Ort ist der Ausgangspunkt im neuen SubsTanz-Programm für die Choreografien der Tänzer. Diesmal präsentieren sich insgesamt 11 Ensemblemitglieder des Ballettensembles als multitalentierte Künstler. Sie entwickeln nicht nur ihr eigenes Bewegungsvokabular, sondern sind u.a. Autoren, Bühnen- und Kostümbildner zugleich.

Die zu Beginn ihrer Ballettdirektion 2001 von Marguerite Donlon initiierte Reihe „SubsTanz“ ist ein außerordentliches Erfolgsprojekt. Wie schon in den vergangenen Jahren, nutzen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Tänzer diese Plattform, um sich u.a. als Choreografen auszuprobieren und zu präsentieren. Dass dieser Schritt sich lohnt, bewiesen zuletzt die Erfolge von Francesco Vecchione, der erst kürzlich bei der 7. Copenhagen International Choregraphy Competition mit seiner Choreographie „ANNA“ in die Endrunde kam und von Lucyna Zwolinska, die mit „Droga“ beim 8. Internationalen Choreographie Wettbewerb no ballett mehrere Preise abräumte. Im Sommer wird Ihr Stück bei der internationalen Tanzmesse Düsseldorf zu sehen sein.

Choreografie und Konzept: Mitglieder des Ballettensembles

Weitere Artikel