URAUFFÜHRUNG: SUBTEXTEN, Eine Produktion von Silke Z./resistdance in Köln

PREMIERE (im Rahmen von Wie Leben geht): 2. Juli 2014 je 20:30 Uhr im Studio 11, Gravenreuthstr. 11, Köln Ehrenfeld. -----Mit viel Humor und einer gehörigen Portion Ironie geben zwei Tänzerinnen Einblicke in ihre emotionale und gedankliche „Innenwelt“.
17102

Sie fordern sich gegenseitig heraus, sezieren und analysieren den „sub“-text und „kon“-text in der Bewegung der jeweils Anderen bis ins kleinste Detail - und überraschen uns damit, dass diese „Innenwelt“ mit dem äußerlich Sichtbaren auf der Bühne – also der eigentlichen Performance – häufig so gar nicht zusammen passen will.

Ursula Nill und Caroline Simon hinterfragen unter der Leitung von Silke Z. die Glaubwürdigkeit in der eigenen Bewegung. Welche Gedanken liegen einer Bewegung zu Grunde und stimmen Gedanke und Ausdruck überein bzw. müssen sie überhaupt im Zusammenhang stehen, um den Zuschauer in die Magie der Bühnenwelt zu entführen - ruft eine Bewegung einen Gedanken hervor und beeinflusst dadurch die Form und deren Bedeutung oder beeinflusst die Form einer Bewegung unsere Gedanken und dadurch die Bedeutung… oder laufen beide Prozesse zeitgleich ab?

Ist die viel gepriesene Echtheit eines guten Performers in Wirklichkeit nur eine gute Lüge….. (?)

Konzept/Choreografie: Silke Z.

Tanz: Ursula Nill, Caroline Simon

Lichtdesign: Ansgar Kluge

Management/PR: mechtild tellmann kulturmanagement

Gefördert durch: Kulturamt der Stadt Köln, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Fonds Darstellende Künste

In Kooperation mit dem europäischen Netzwerk studiotrade.

Termine:

Mi. 2. Juli 2014 – Premiere 20:30 Uhr

Do. 3. Juli 2014 – 20:30 Uhr

So. 6. Juli 2014 - 18.00 Uhr

im Rahmen der Reihe WIE LEBEN GEHT!

im Studio 11, Gravenreuthstr. 11, Köln Ehrenfeld

Reservierung: 0221 - 222 666 3, admin@resistdance.de

Weitere Artikel