Uraufführung: CROSS! Kunstcrossover aus zeitgenössischem Tanz und fernöstlicher Akrobatik von Tarek Assam im Stadttheater Gießen

Premiere: 03. Februar 2018 | 19.30 Uhr | Großes Haus

Die globale Welt ist unsere Zukunft?! Unter diesem Aspekt fragt das neue Stück CROSS! (UA) von Tarek Assam nach einer kulturübergreifenden Sprache. In einem außergewöhnlichen Kunstcrossover aus spektakulärer fernöstlicher Akrobatik, europäisch-zeitgenössischem Tanz und einer Auftragskomposition werden interkulturelle Beziehungen hinterfragt.

So steht im Mittelpunkt des Tanzabends die Annäherung zweier Welten. Mit ihren ungewöhnlichen Klangkompositionen ist die renommierte Formation 48nord erneut Partner der Tanzcompagnie Gießen. CROSS! (UA) ist eine Zusammenarbeit der Tanzcompagnie Gießen mit den chinesischen Akrobaten der YATE Group! und dem Komponistenkollektiv 48nord.

  • Choreografie/Inszenierung: Tarek Assam  
  • Bühne: Fred Pommerehn  
  • Kostüme: Gabriele Kortmann
  • Video: You Zhou | Musik: 48nord
  • Dramaturgie: Johannes Bergmann


Mit:
Tanzcompagnie Gießen: Caitlin-Rae Crook / Maria Adriana Dornio / Anna Jirmanová / Mamiko Sakurai / Magdalena Stoyanova / Clara Thierry / Marcel Casablanca Martínez / Michael D'Ambrosio / Yusuke Inoue / Sven Krautwurst / Bayarbaatar Narangerel / Lorenzo Rispolano / Antonio Spatuzzi

AkrobatInnen YATE Group: Lilan Li / Weiwei Jiang / Shasha Wang / Yuan Xin / Huimin Zhao / Wenshang Wan / Dong Wu

Weitere Artikel