"DIE HERZOGIN VON MALFI" von John Webster im Staatstheater Darmstadt

Premiere am Freitag, 02. Februar 2018, 20.00 Uhr | Kammerspiele

„We are merely the stars' tennis-balls, struck and bandied, which way please them.“ John WebsterDer Shakespeare-Zeitgenosse John Webster zeichnet eine Gesellschaft, in der eine Frau – selbst wenn sie die Herzogin ist – zu gehorchen hat: Der verwitweten Herzogin von Malfi wird von ihrem Zwillingsbruder eingeschärft, dass sie auf keinen Fall wieder heiraten darf. Was folgt, ist alles andere als der deprimierende Normalfall. Denn die Herzogin lässt sich Liebe und Glück nicht verbieten. Sie heiratet heimlich ihren Haushofmeister Antonio und fordert damit eine ganze Welt heraus. Deren Schreckensarchitektur zermalmt Leben um Leben und lässt eine Gesellschaft sichtbar werden, die in ihren bestehenden Regeln vor allem eines ist: Todsicher.

Katrin Plötner inszeniert Websters düstere wie faszinierende „Sinfonie der Verwicklung“.

DIE HERZOGIN VON MALFI
Tragödie von John Webster | Übersetzung von Elisabeth Plessen

Mit Karin Klein, Anabel Möbius, Robert Lang, Daniel Scholz, Mathias Znidarec

  • Regie Katrin Plötner   
  • Bühne Daniel Wollenzin   
  • Kostüme Johanna Hlawica
  • Musik Markus Steinkellner   
  • Dramaturgie Maximilian Löwenstein


Vorstellungen am 04., 16. und 24. Februar,
weitere Termine unter www.staatstheater-darmstadt.de

Weitere Artikel