Online-Abstimmung für Nationaltheater Mannheim-Produktion hat begonnen

Die Uraufführung "Dark Spring" von Hans Thomalla, die 2019 am NTM Premiere feiern wird, steht auf der Shortlist für den begehrten FEDORA – GENERALI Preis für Oper.

Bis zum 22. Februar können Liebhaber von Oper und Neuer Musik nun auf der Website von FEDORA Platform für Dark Spring abstimmen und ihre Stimme auch auf Facebook teilen.

www.fedora-platform.com/competition/project/dark-spring/16

Seit 2015 ist das Nationaltheater Mitglied des Opern- und Ballett-Netzwerks FEDORA – The European Circle of Philanthropists of Opera and Ballet. Um besonders innovative Opern- und Tanzprojekte zu fördern, lobt das Netzwerk renommierte Preise aus, die vielversprechenden Teams von europäischen Koproduzenten für eine herausragende Uraufführung verliehen werden. FEDORA fördert darüber hinaus die Mobilität von aufstrebenden europäischen Künstlern und unterstützt europäische Theaterhäuser, Freundeskreise und Stiftungen in ihren Fundraising-Aktivitäten.

FEDORAs jüngstes Projekt FEDORA Platform wurde 2017 von der EU-Kommission zur Förderung im Bereich Creative Europe ausgewählt und erhält für vier Jahre eine Förderung von bis zu zwei Millionen Euro. Zusammen mit dem Nationaltheater Mannheim und 18 weiteren Opern- und Balletthäusern aus 13 Ländern kann das Netzwerk nun innovative Theaterproduktionen einem größeren Publikum zugänglich machen und die Erneuerung und Verjüngung dieser Kunstform fördern.

Im Dezember des vergangenen Jahres wurde FEDORA Platform der Öffentlichkeit anlässlich der Premiere Fidelio am Nationaltheater Mannheim vorgestellt.

www.nationaltheater-mannheim.de; Kartentelefon: 0621 – 16 80 150

Weitere Artikel