"Lolita" - ein Drehbuch von Vladimir Nabokov - Schauspiel Stuttgart

Premiere am 3. November 2016 im Schauspielhaus. -----„Pornografie“ lautete damals das Urteil vieler Kritiker über Nabokovs Roman, der durch seine enorme Verführungsmacht den Leser in die eigenen moralischen Abgründe stößt. Stanley Kubrick war begeistert vom Stoff, beauftragte Nabokov für ihn aus dem Roman ein Drehbuch zu machen, das jedoch für eine Verfilmung nie Verwendet wurde.
21634

Regisseur Christopher Rüping begibt sich auf die Suche nach den schlummernden Qualitäten des Drehbuchs und folgt den Spuren des epochalen Romans, durch den die Titelheldin über den Weg der Verfilmungen zur Popikone und zum Gattungsnamen für die Kindfrau schlechthin wurde.

Regie: Christopher Rüping

Bühne: Jonathan Mertz

Kostüme: Lene Schwind

Musik: Christoph Hart

Dramaturgie: Bernd Isele

Besetzung:

Julischka Eichel, Paul Grill, Matti Krause, Andreas Leupold, Svenja Liesau, Peer Oscar Musinowski, Malwine Lauxmann / Jana Neumann

Weitere Artikel