Theater Basel: Ausschreibung Stelle der Hausautor_in

Einsendeschluss: 30. Januar und 6. Februar 2017. -----Das Theater Basel, das Konzert Theater Bern und neu das POCHE/GVE schreiben die Stellen ihrer Hausautorin / ihres Hausautors für die Spielzeit 2017/2018 ab sofort zur Bewerbung aus. Mit dem POCHE/GVE wird erstmals mit einem Westschweizer Partnertheater zusammengearbeitet.
21973

Gesucht wird jeweils ein Schweizer Autor/eine Schweizer Autorin oder ein Autor/eine Autorin mit Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in der Schweiz, der/die bereits über Schreiberfahrung verfügt, jedoch noch nicht mehr als drei Theaterstücke zur Uraufführung gebracht hat. An allen drei Häusern können sich Schreibende aus allen Sprachregionen der Schweiz bewerben, auch Mundarttexte sind willkommen. Das Engagement als Hausautor_in bietet einen finanziell und zeitlich gesicherten Rahmen,
um ein Jahr lang an einem neuen Text für die Bühne zu arbeiten und diesen im engen Austausch mit den Theaterschaffenden sowie im Autorenkollektiv zu überprüfen, weiterzuentwickeln und zur Aufführungsreife zu bringen.

Die Ausschreibung ist diesem Mail in deutscher, französischer und italienischer Sprache beigefügt und kann online auf der Stück Labor Website www.stuecklaborbasel.ch abgerufen werden.

Einsendeschluss am Theater Basel ist der 6. Februar 2017.

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Unterlagen als einzelnes PDF-Dokument in einem Email mit dem Betreff: «Theater Basel / Bewerbung für die Hausautorenstelle 2017/18» an:

Sabrina Hofer: stuecklabor@theater-basel.ch

Einsendeschluss am Konzert Theater Bern ist der 30. Januar 2017.

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Unterlagen als einzelnes PDF-Dokument in einem Email mit dem Betreff: «Konzert Theater Bern / Bewerbung für die Hausautorenstelle 2017/18» an: Lea Lustenberger: dramaturgie@konzerttheaterbern.ch

Einsendeschluss am POCHE /GVE ist der 30. Januar 2017.

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Unterlagen als einzelnes PDF-Dokument in einem Email mit dem Betreff: «POCHE /GVE / Bewerbung für die Hausautorenstelle 2017/18» an: stucklabor@poche---gve.ch

Weitere Artikel