Uraufführung: "Istanbul" von Nuran David Calis - Schauspiel Köln im Depot

Premiere 13.05.2017, 2000 Uhr, Depot 2. -----Es ist noch nicht lange her, da war Istanbul das Symbol für eine freie und weltoffene Türkei und zugleich vielbesungener Sehnsuchtsort für viele der in Deutschland lebenden Menschen mit türkischen Wurzeln. Fast schien die Stadt am Bosporus mit ihrer zwei Kontinente verbindenden Brücke dabei die europäischste Stadt überhaupt zu sein.
22841

Doch seit dem Putschversuch vom 15. Juli 2016 und den politischen Reaktionen der Erdoğan-Regierung ist auch in Istanbul nichts mehr so, wie es war. Oder hat sich nur unser Blick verändert?

Der Regisseur und Autor Nuran David Calis hat mit DIE LÜCKE und GLAUBENSKÄMPFER gezeigt, dass er ein Händchen dafür hat, Geschichten aus der Gegenwart gemeinsam mit denen zu erzählen, die sie gerade erleben. Auch in ISTANBUL werden wieder Anwohner und Geschäftsleute aus der Kölner Keupstraße zusammen mit Ensemblemitgliedern des Schauspiel Köln auf der Bühne stehen. Gemeinsam berichten sie davon, welche Auswirkungen die Ereignisse in der Türkei auch in Deutschland haben, was es heißt, um das Lebensgefühl einer Stadt zu trauern, wie es ist, plötzlich seinem Nachbarn misstrauen zu müssen und wie kostbar Freiheit in bewegten Zeiten geworden ist.

Besetzung

Doğan Akhanlı

Ismet Büyük

Ayfer Sentürk Demir

Seán McDonagh

Ines Marie Westernströer

Kutlu Yurtseven

Regie

Nuran David Calis

Bühne

Anne Ehrlich

Kostüme

Amelie von Bülow

Musik

Vivan Bhatti

Video

Karnik Gregorian

Licht

Jan Steinfatt

Dramaturgie

Thomas Laue

Di 16.05.2017

20.00

Di 30.05.2017

20.00

Do 01.06.2017

20.00

Mo 05.06.2017

20.00

Di 13.06.2017

20.00

Di 20.06.2017

20.00

Sa 01.07.2017

20.00

Weitere Artikel