Cy Colemans Musical "Sweet Charity" m Vogtlandtheater Plauen

Premiere 17.09. um 19.30 Uhr. -----Nächstenliebe, Menschenfreundlichkeit, Wohltätigkeit – all das bedeutet der Name Charity. Und Charity macht ihrem Namen alle Ehre. Doch sie arbeitet in einer Branche, die nicht für Wohltätigkeit berühmt ist und verdient als Nachtclubtänzerin ihr Geld.
11001

Trotzdem gibt sie den Glauben an die echte, große Liebe und an die Güte der Menschen nicht auf. Und das, obwohl sie immer wieder an Männer gerät, die sie nur ausnutzen. Doch schließlich scheint sie den Richtigen gefunden zu haben, den etwas weltfremden Buchhalter Oscar. Aus Sorge, ihr Lebenswandel könnte bei ihm auf Ablehnung stoßen, spielt sie ihm ein anderes Leben vor…

Federico Fellinis Film Die Nächte der Cabiria (1957) bildet die Vorlage für dieses Musical, das unter der Regie von Bob Fosse 1966 am Broadway uraufgeführt und noch im selben Jahr für 12 Tony Awards nominiert wurde. Cy Coleman lieferte dazu unvergessliche Songs wie Hey, Big Spender. Seitdem ist die Süße Nächstenliebe ein Dauerbrenner auf den Musicalbühnen. Mit vielen Tanz- und Gesangsnummern und dem Sound der 60er Jahre, als Hippies und Joints gerade erfunden waren, nimmt das Stück den Zuschauer mit in eine Zeit, die von großen Hoffnungen geprägt war.

In der Hauptrolle ist Publikumsliebling Sandrine Guiraud zu erleben. Außerdem singen und spielen unter der musikalischen Leitung von Tobias Engeli Manja Ilgen, Uta Simone, Martin Scheepers, Michael Simmen und Thomas Christ. Regie führte Frank Alva Buecheler, das Bühnenbild ist von Herbert Pflanz und die Kostüme von Hannelore Nennecke. Die Choreografie stammt von Thomas Hartmann.

Weitere Artikel