"Deutschlandsaga", schaubühne am lehniner platz in Berlin

Auswahl aus der UraufführungswerkstattPremiere am 29. April 2008 um 20.00 UhrIn der Uraufführungswerkstatt der Deutschlandsaga sind in den letzten sechs Monaten 18 kurze Stücke junger Autoren entstanden.

Sie zeigen die individuelle Auseinandersetzung der Dramatiker mit Geschichte und Gegenwart der letzten 60 Jahre. Oft befragten sie die eigene Lebens- und Familiengeschichte oder sie nahmen Recherchefundstücke zum Anlass, Ereignisse, Lebensgefühle oder Persönlichkeiten der letzten Jahrzehnte in kleine Dramen zu verwandeln. So entstand eine spannende und komplexe Recherche zu den Möglichkeiten des Theaters, Geschichte und unser Verhältnis zu ihr, zu erinnern, zu vergegenwärtigen und zu reflektieren.

Fünf Schauspieler unterschiedlicher Generationen, zwei junge Regisseure und ihr Team haben sich all diese Geschichten zu Eigen gemacht und sie im Studio der Schaubühne auf die Bühne gebracht.

Eine Auswahl der Stücke wird nun zu einer Reise durch Erinnerungen, Erfahrungen und Erfindungen zu den Nachkriegsjahrzehnten bis heute zusammengesetzt – das ist die DEUTSCHLANDSAGA.

Regie: Robert Borgmann, Jan-Christoph Gockel

Bühne

Jochen Schmitt

Kostüme

Esther Krapiwnikow

Dramaturgie

Irina Szodruch

Video

Jochen Schmitt

Besetzung

Mit

Lore Stefanek

Ina Tempel

Felix Römer

Ursula Doll

Niels Bormann

Weitere Artikel