Uraufführung der Autorenfassung: FESTUNG EUROPA von von Tom Lanoye im Theater Trier

Premiere am 27.4.2008, Treffpunkt: HBF Trier, Service-Point In dem neuen Stück des belgischen Autors treffen sich Menschen unterschiedlicher Nationen, die zusammenwachsen sollen.

Doch sie liefern sich aberwitzige Wortgefechte über das kulturelle Erbe Europas, Kathedralen, Russenhass und Parmaschinken. Die Frage, wie der vielbeschworene Zusamenhalt der Nationen gesteuert werden soll, wenn Angst vor Entindividualisierung und Vorurteile noch immer den Kontinent beherrschen, weiß jedoch keiner wirklich zu beantworten...

Das Theater Trier zeigt die Produktion im Bundesbahn-Werk Trier-Südwest, Avelsbacher Straße. Einlass ist am Service-Point des Hauptbahnhofs Trier; anschließend erfolgt ein Transfer der DB zum Spielort.

Inszenierung: Ali Abdullah

Ausstattung in Kooperation mit der Fachhochschule Trier

Dramaturgie: Peter Oppermann

Mit: Sabine Brandauer, Hans-Peter Leu, Peter Singer, Paul Steinbach, Tim Olrik Stöneberg, Heribert Schmitt

Weitere Artikel