Deutschsprachige Erstaufführung: "Das Sextett oder Roma und Julian", Komödie von Krzysztof Jaroszyński, Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

Premiere Fr 21.04.2017, 19:30, Theater Zittau hinterm Vorhang. -----Julians Mutter ist untröstlich, denn ihr Sohn wartet im Krankenhaus auf seine Geschlechtsumwandlung. Im Zimmer nebenan will Roma zum Mann werden, zum Leidwesen ihres deutlich älteren Ehemanns.
22700

Als Mutter und Gatte bemerken, dass sie einst selbst einige Nächte miteinander verbracht haben, schmieden sie einen Plan, um die vermeintliche Katastrophe noch rechtzeitig abzuwenden: Eine junge Liebe muss her, oder besser noch - ein Kind!

Der polnische Autor Krzysztof Jaroszyński kann seinen kabarettistischen Werdegang in dieser aberwitzigen Komödie kaum verhehlen. Ständige Verwicklungen lassen die Situation immer absurder werden. Das Gerhart-Hauptmann-Theater zeigt die deutschsprachige Erstaufführung des Stücks.´

Regie: Stefan Wolfram

Ausstattung: Leonore Pilz

Dramaturgie: Gerhard Herfeldt

Regieassistenz/Inspizienz: Uwe Körner

Souflage/Hospitanz: Marie Kühne, Phillip Rausendorf

Roma: Martha Pohla

Julian: Stephan Bestier

Mutter: Renate Schneider

Ehemann: Alberto Fortuzzi

WEITERE VORSTELLUNGEN

Freitag, 28.04.2017 19:30 Uhr

Mittwoch, 17.05.2017 19:30 Uhr

Weitere Artikel