"Familiengeschichten. Belgrad" von Biljana Srbljanović - Schauspiel Köln

Premiere 01. Juni 2016 | 20.00 |Werkstücke 11 | Grotte Depot. -----Drei Kinder spielen Vater-Mutter-Kind. Sie imitieren einen von Mangel und Misstrauen geprägten Alltag; sie bilden eine Familie ohne Geborgenheit. Frustration und Selbstbehauptung bestimmen das Miteinander.
20989

Als das fremde Mädchen auftaucht, sind sie sich schnell einig, welche Rolle es in ihrem Spiel bekommen soll. Doch dann kommt alles anders als geplant.

Die serbische Dramatikerin Biljana Srbljanović ist eine der pointiertesten Kritikerinnen europäischer Verhältnisse. Mit FAMILIENGESCHICHTEN.BELGRAD schuf sie während der Jugoslawienkriege eine Reflexion über Gewalt und ihre Spuren – nicht nur auf dem Balkan.

Regie Charlotte Sprenger

Bühne Thomas Garvie

Kostüme Nadja Zeller

Dramaturgie Nina Rühmeier

Mit Benjamin Höppner · Justus Maier · Annika Schilling · Lou Zöllkau

06.06. | 25.06. | 28.06.

Weitere Artikel