Uraufführung: "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969" nach dem Roman von Frank Witzel - Schauspiel Stuttgart

Stuttgarter Premiere am 16. Dezember 2016, 20:00 - 22:30 Uhr, Nord. -----Für die berührend-komische Geschichte eines Jungen aus der hessischen Provinz auf der Schwelle zum Erwachsen­werden erhielt Frank Witzel 2015 den Deutschen Buchpreis. Witzels Text ist eine waghalsige Zerreißprobe zwischen Beatles und Rolling Stones, katholischer Kirche und Psychoanalyse, erster Liebe und politischer Radikalisierung, zwischen Humor und Depression.
21978

Mit auf der Bühne die junge Stuttgarter Band „Die Nerven“. Nach den erfolgreichen Koproduktionen mit den Münchner Kammerspielen und dem Deutschen Theater Berlin realisiert das Schauspiel Stuttgart diese Inszenierung mit der Berliner Schaubühne und setzt so die Vernetzung mit den wichtigen Bühnen der deutschsprachigen Theaterlandschaft fort.

Theaterfassung von Armin Petras und Maja Zade

Regie: Armin Petras

Bühne: Katrin Brack

Kostüme: Annette Riedel

Live-Musik: Die Nerven

Video: Rebecca Riedel

Dramaturgie: Katrin Spira, Maja Zade

Besetzung: Jule Böwe, Julischka Eichel, Paul Grill, Peter René Lüdicke, Tilman Strauß, Die Nerven

Eine Koproduktion mit der Schaubühne am Lehniner Platz

Mo., 19.12.2016

20:00 - 22:30 Uhr

Nord

19:30 Uhr Einführung

Sa., 11.02.2017

20:00 - 22:30 Uhr

Nord

Weitere Artikel