Schauspiel Hannover: "Die Welt ohne uns (VI): Der Wald", Botanisches Langzeittheater von Tobias Rausch mit Timm Ulrichs

Premiere | Treffpunkt Schauspielhaus | Di 25.10.11 | 19:30–20:30. -----Rettet die Skulpturen! Bringt die Gemälde in Sicherheit! Denkt euch was aus für die verdammte Videokunst! Kein artistischer Höhepunkt ist sicher, wenn der Wald über unsere Städte kommt wie ein Bulldozer.
11174

Totalkunstwerk Timm Ulrichs und Forstexperte Mathias Max Hermann prüfen Kunstwerke auf ihre Überlebensdauer. Und mit ihnen unsere Vorstellung von unsterblichen Ideenwelten.

Das Langzeitprojekt »Die Welt ohne uns« lädt auch diese Spielzeit hochkarätige Gastregisseure ein, das Gedankenexperiment einer entvölkerten Erde mit ihren Visionen zu bereichern: Im April 2012 erzählen die Puppentheateranarchisten »Das Helmi« vom Müll, im Juni treiben die Videokünstler »Datenstrudel« eine Affenhorde durch den einstigen Vorzeigegarten.

KOOPERATIONSPARTNER Leibniz Universität Hannover, NDR Hallo Niedersachsen

Konzeption Aljoscha Begrich, Tobias Rausch + Leitung Tobias Rausch + Dramaturgie Friederike Trudzinski + Ausstattung Kirsten Hamm + Musik Matthias Herrmann

Timm Ulrichs, Mathias Max Herrmann

Weitere Artikel