Uraufführung: "30. September" - Ein Chorprojekt von Ulrich Rasche - Schauspiel Stuttgart

Premiere 23. September 2011, 20.00 Uhr, WERKHALLE (Türlenstr.2). ----- Am 30. September 2010 setzte die Staatsmacht Schlagstöcke, Wasserwerfer und Pfefferspray gegen die Demonstranten im Schlossgarten ein, um das Gelände für Baumaßnahmen frei zu räumen. Die Landesregierung berief sich dabei auf parlamentarische Beschlüsse, die umgesetzt werden sollten.
11021

Hatten die Demonstranten das Recht zum Widerstand? In welchen Fällen und wie weit darf der Protest von Bürgern gehen? Wie sollte der Staat sein Gewaltmonopol einsetzen? Ulrich Rasches Inszenierung geht diesen Fragen nach.

Regie und Raum: Ulrich Rasche,

Kostüme: Hudda Chukri, Ulrich Rasche,

Musik: Sir Henry, Video: Timm Ringewaldt,

Live Looping: Johannes Winde,

Sprechchorleitung Alexander Weise,

Dramaturgie: Jörg Bochow

Mit: Toni Jessen, Elmar Roloff und Andrej Falk, Stefanie Frauwallner, Roman Hemetsberger, Birte Leest, Kornelia Lüdorff, Alexander Weise, Marco Wittorf sowie den Sängerinnen und Sängern Ekaterina Baeva, Eric Beillevaire, Alexa Dieterle, Guillaume François, Arturas Miknaitis, Ausra Stravinskaite

Vorstellungen nur bis 30. September

Weitere Artikel