Deutschsprachige Erstaufführung: TOM AUF DEM LANDE (TOM À LA FERME), Schauspiel von Michel Marc Bouchard, Theaer Münster

Premiere: Donnerstag, 29. November 2016, 19.30 Uhr, U2 des Theaters Münster. -----Tom hat seinen Freund bei einem Unfall verloren. Er beschließt aus Montréal zu dessen Begräbnis in die Provinz zu fahren. Dort auf einer Farm leben Agathe, die Mutter des Toten, und sein älterer Bruder Francis.
21996

Tom gibt sich als Arbeitskollege des Verstorbenen aus, weil Agathe nichts von der Homosexualität ihres Sohnes ahnt. Francis tut alles, damit die Wahrheit über seinen Bruder nicht bekannt wird und schreckt dabei auch vor Gewalt gegen Tom nicht zurück. In der Abgeschiedenheit des Bauernhofs gerät Tom immer mehr in einen tiefen Strudel von Abhängigkeiten und erträgt Brutalität, Hass und Erniedrigung auf irritierende Weise.

Der spannende Psychothriller des Kanadiers Michel Marc Bouchard fand große Beachtung durch die Verfilmung des franko-kanadischen Nachwuchsregisseurs Xavier Dolan unter dem Titel SAG NICHT WER DU BIST.

Inszenierung: Michael Letmathe

Bühne und Kostüme: Christine von Bernstein

Musik: Fabian Kuss

Dramaturgie: Barbara Kerscher

Mitwirkende:

Regine Andratschke (Agathe), Garry Fischmann (Tom), Natalja Joselewitsch (Sara), Christoph Rinke (Francis)

Weitere Vorstellungen im Januar 2017:

Mittwoch, 11. Januar, 19.30 Uhr, U2

Donnerstag, 19. Januar, 19.30 Uhr, U2

Weitere Artikel