DER BESUCH DER ALTEN DAME von Friedrich Dürrenmatt im Schauspielhaus Bochum

Premiere am 30. April 2015 im Schauspielhaus. -----Schauplatz ist eine Stadt, die deutlich bessere Tage gesehen hat. Inzwischen mangelt es an Geld, an Glanz, an Motivation der Bevölkerung. Da kündigt sich im Besuch einer einstigen Mitbürgerin Abhilfe an: Claire Zachanassian, früher Klara Wäscher, hat es inzwischen zu schier unermesslichem Reichtum gebracht.
18717

Arm und gedemütigt war sie, als sie vor rund vierzig Jahren die Stadt verließ, schwanger von einem Mann, der sie und das Kind verleugnete. Dieser Alfred Ill wirtschaftet jetzt als Feinkosthändler mehr schlecht als recht vor sich hin.

Alle hoffen auf Klara, aber Klara will Rache. Eine Milliarde bietet sie der Stadt, wenn sie den ehemaligen Geliebten tötet. Die Bürger weisen dieses unmoralische Angebot weit von sich, gewöhnen sich aber immer mehr an den Geschmack des Wohlstands. Klara muss nichts tun als abwarten: die Zeit und die menschliche Korrumpierbarkeit arbeiten für sie.

In der Rolle der großen Rächerin, die als Katalysator für die allgemeine Käuflichkeit wirkt, steht Mechthild Großmann wieder auf der Bühne des Schauspielhauses Bochum.

Regie: Anselm Weber

Bühne: Alex Harb

Kostüme: Irina Bartels

Musik: Oliver Siegel

Video: Bibi Abel

Dramaturgie: Kekke Schmidt

Mit: Günter Alt, Damir Avdic, Mechthild Großmann, Sarah Grunert, Matthias Kelle, Nils Kreutinger, Marco Massafra, Kristina Peters, Matthias Redlhammer, Roland Riebeling, Michael Schütz, Xenia Snagowski, Daniel Stock, Klaus Weiss

Matinee am 26. April im Tanas

Die nächste Vorstellung: 3. Mai

Weitere Artikel