Neustart: Arabisches Theater Kollektiv Ruhr „Collective Ma´louba“

Im April 2017 startet am Theater an der Ruhr ein neues, transnationales Projekt. Mit der Gründung eines Arabischen Theater Kollektiv Ruhr „Collective Ma´louba“ wird auf die Notwendigkeit reagiert, die arabische Sprache und Kultur in ein anderes Licht zu rücken und einen Beitrag dazu zu leisten, Künstlern aus dieser Region selbstverständliche Möglichkeiten innerhalb unserer Kulturlandschaft einzuräumen.
22672

Man kann das Projekt in einer Art Nachfolge zur Präsenz des Roma-Theater Pralipe am Theater an der Ruhr sehen, das zu Zeiten der Jugoslawienkriege ab 1991 für über 10 Jahre am Theater an der Ruhr angesiedelt war.

Die künstlerischen Köpfe des Kollektivs sind die drei syrischen Künstler Rafat Alzakout, Muda Alhaggi und Amal Omran. Als neu gegründetes „Collective Ma’louba“ werden sie in Koproduktion mit anderen Künstlern und Institutionen vielgestaltige „Gesamtkunstwerke“ entwickeln. Um jeweils ein zentrales Theaterprojekt werden dabei thematisch anknüpfende Formate entwickelt: z.B. Lectures, Lesungen, Interventionen, Installationen, Workshops, Filme und Konzerte.

Als eigenständiges Theater- und Kunstprojekt arabischer Künstler wird das Projekt von NRW über Deutschland bis in den arabischen Raum touren.

Die erste Arbeit mit dem Titel „Your Love is Fire“ (UA) wird in einer szenischen Lesung am 27. April um 19.30 Uhr, im Rahmen der Theaterlandschaft Mittelmeer, im Theater an der Ruhr den Zuschauern präsentiert. Die Premiere des Stückes wird bei den Ruhrfestspielen, am 16. Mai 2017 gezeigt und die Mülheimer Premiere findet am 19. Mai im Rahmenprogramm der STÜCKE statt.

Das zunächst auf zwei Jahre angelegte Projekt wird durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und durch die Kulturstiftung des Bundes gefördert.

Das Theater an der Ruhr hat sich seit seiner Gründung bereits in den 80er Jahren der internationalen Kulturarbeit verpflichtet. Durch Roberto Ciullis langjähriges Engagement für einen Dialog der Kulturen ist ein internationales Netzwerk entstanden, das im Rahmen des Projekts „Seidenstrasse“ zu besonders intensiven Verbindungen zur Kunst- und Theaterszene im arabischen Raum geführt hat.

Theater an der Ruhr

Akazienallee 61

45478 Mülheim an der Ruhr

Telefon + 49 208 / 59 90 120

Mobil + 49 (0) 177 / 64 14 089

Telefax + 49 208 / 59 90 119

www.theater-an-der-ruhr.de

Weitere Artikel