Uraufführung Tanz: "Khôra" von Nanine Linning - Theater Heidelberg

Premiere Sa 12.11.2016, 19.30 Uhr, Marguerre-Saal; Stückeinführung 18.45 Uhr. -----Khôra – wohl kaum ein Begriff aus der Naturphilosophie Platons hüllt sich in mehr Mysterien als dieser. Er öffnet einen Ort der Möglichkeiten, zwischen dem Seienden und dem Werdenden, der Idee und ihrer Verwirklichung. Er beschreibt ein ursprüngliches Chaos, aus dem die Schöpfung mit ihren Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft in der Vielfalt all ihrer verschiedenen Formen hervorgeht.
21730

In ihrer neuesten Arbeit verleiht die Choreografin Nanine Linning diesem rätselhaften Ort allen Werdens eine sinnliche Bühnenexistenz. Das Stück übersetzt Platons Entstehungsmythos in ein eindrucksvolles Tanzereignis, in dem das Spiel der Elemente nicht nur in einer explosiven Körpersprache und mitreißender Musik seine Entsprechung findet, sondern auch in spektakulären Kostümen, kunstvoll inszenierten Lichteffekten und Projektionen sowie einem innovativen Bühnenkonzept, das es ermöglicht, alle fünf Sinne des Zuschauers individuell anzusprechen.

Wie bereits bei „Silver“ kooperiert die Choreografin mit dem Designer Bart Hess, der in den unterschiedlichen Bereichen der Kunst unterwegs ist. Für die musikalische Umsetzung zeichnet Nanine Linnings langjähriger Partner Michiel Jansen verantwortlich. Dem Heidelberger Publikum sind seine Auftragsarbeiten u. a. zu „Silver“ und „Hieronymus Bosch“ bekannt. Michiel Jansen komponierte für Choreografen und Kompanien des Scapino Ballets, des Balletts Frankfurt sowie der Volksoper Wien. Zurzeit arbeitet er mit der niederländischen Nationale Opera & Ballet in Amsterdam. Um auch die im Theater äußerst selten einbezogenen Sinne wie Geruch und Geschmack anzusprechen, arbeitet die Choreografin in diesem Fall mit dem Food Designer Remco Vellinga.

Konzept, Choreografie und Regie: Nanine Linning;

Musikalische Umsetzung: Michiel Jansen

Als Besonderheit besteht am Ende der Vorstellung die Möglichkeit einer außergewöhnlichen Begegnung mit den Tänzern der Company. Die Besucher, die zuvor separat an der Theaterkasse einen Voucher zu ihrem Ticket erworben haben, erleben exklusiv gemeinsam mit den Tänzern auf der Bühne des Maguerre-Saals ein ganz besonderes Highlight, das nicht nur die optischen Sinne anspricht. Die limitierte Anzahl von Vouchern - ab sofort zu je 4.- € - ist nur an der Theaterkasse zu erwerben!

Weitere Informationen: www.theaterheidelberg.de; 06221|5820.000; Tickets für die Aufführung selbstverständlich auch im Webshop

Weitere Artikel