URAUFFÜHRUNGEN: CHOREOGRAFEN STELLEN SICH VOR - Ein Ballettabend zur Entdeckung neuer Talente - Staatstheater Karlsruhe

PREMIERE 5.7.14 19.30 KLEINES HAUS. -----Diese Werkstatt bietet Tänzern des eigenen Ensembles sowie Bewerbern von außerhalb die Chance, unter professionellen Bedingungen eine eigene Choreografie zu schaffen. In der Zusammenarbeit mit den Tänzern stellen sie sich der Herausforderung, ihre Visionen zu verwirklichen.
17086

Diese Erfahrung ist für eine Künstlerpersönlichkeit von großer Bedeutung. Sie lässt das Gefühl für Verantwortung wachsen und fordert eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst. Dass damit Karrieren einen entscheidenden Schritt vorangebracht werden können, zeigt der aktuelle Ballettabend Mythos: Zwei der drei an diesem Abend beteiligten Choreografen, Reginaldo Oliveira und Tim Plegge, haben bei Choreografen stellen sich vor ihre Begabung unter Beweis gestellt und sich damit für weitere Aufträge empfohlen. Liebhaber der Tanzkunst können bei Choreografen stellen sich vor auf Neuentdeckungen gespannt sein. Unser Publikum erlebt mit, wie zeitgemäß diese von Künstlern ihrer Generation geschaffenen Ballette sind.

MAZE

CHOREOGRAFIE Arman Aslizadyan BÜHNE Silvia Maradea, Manuel Kolip KOSTÜME Silvia Maradea LICHT & VIDEO Manuel Kolip

EGO

CHOREOGRAFIE, BÜHNE & KOSTÜME Douglas de Almeida STIMME TONEINSPIELUNG Florentine Krafft, Clemens Rynkowski

OMNIS II

CHOREOGRAFIE, BÜHNE & KOSTÜME Brice Asnar

REGEN IN DEINEN DUNKLEN AUGEN

CHOREOGRAFIE & KOSTÜME Raimondo Rebeck

DUST – STAUB AUFWIRBELN

CHOREOGRAFIE & KOSTÜME Susanne Preissler

542

CHOREOGRAFIE, BÜHNE & LICHT Ermanno Sbezzo KOSTÜME Anna Oliva

Vorstellungen 10., 17., 23., & 25.7.14

Weitere Artikel