Uraufführung: "iDance", Choreografien von Mitgliedern des TanzTheaters, Theater Münster

Premiere Sonntag, 29. Juni 2014, 15.00 Uhr. -----Die neuen Technologien spielen in unserem Alltag eine immer wichtigere Rolle: Laptops, Smartphones, iPods sind heutzutage feste Bestandteile unserer Existenz und die Grenzen zwischen Wirklichkeit und virtueller Realität verschwinden immer mehr angesichts der Möglichkeiten, die diese Geräte bieten.
17062

Nicht nur die Realität verändert sich unglaub-lich schnell, sondern auch unsere Beziehung zur Welt und unseren Mitmenschen, ebenso die Art, wie wir miteinander kommunizieren. Vor allem die jungen Generationen werden durch diese Revolution eine neue Art der Existenz erfahren.

Tanz als Kunst und Kommunikationsmittel kann von dieser Situation profitieren: Welche Beziehung können wir zwischen der Materialität des Körpers und der Virtualität des Net-zes herstellen? Wie kann der Tanz die neuen Medien nutzen und welche Rolle kann Kunst in dieser neuen Welt spielen?

Tanzstück für Jugendliche ab 12 Jahren

Mit Choreografien von

Tommaso Balbo, Erik Constantin, Cornelius Mickel und Marcelo Moraes

Weitere Vorstellungen im Juni/ Juli:

Montag, 30. Juni, 10.00 und 12.00 Uhr, Kleines Haus

Dienstag, 1. Juli, 10.00 und 12.00 Uhr, Kleines Haus

Donnerstag, 3. Juli, 11.30 Uhr, Kleines Haus

Freitag, 4. Juli, 18.00 Uhr, Kleines Haus

Weitere Artikel