Christoph Winkler / Maldoror – Amped (Böse Körper Teil 3) in Berlin

Premiere 28. Oktober 2011, 20h, 29. & 30. Oktober 2011, 20hOrt: uferstudios, Studio 14, Uferstr. 23., 13357 Berlin-Wedding, U8 Pankstraße / U9 Nauener Platz.
11162

Mit MALDOROR - AMPED legt Christoph Winkler die dritte Arbeit in seiner Reihe BÖSE KÖRPER vor, die sich mit der Darstellung "böser" Charaktere im zeitgenössischen Tanz auseinandersetzt. Maldoror gilt als eine der literarischen Inkarnationen des Bösen schlechthin, 1874 als einziges Werk des französischen Dichters Lautréamont erschienen. Für den Literaturnobelpreisträger Maurice Maeterlinck ist er "ein schwarzer, zerschmetterter Erzengel von unsagbarer Schönheit", der zahlreiche Elemente des späteren Surrealismus vorweg nimmt.

Christoph Winkler nähert sich der Figur des Maldoror zusammen mit U-Gin Boateng, einem der profiliertesten Krump und New Style Tänzer Deutschlands. Gemeinsam gehen sie den Überschneidungen nach, die es zwischen diesem fiktionalen Wesen und den typischen Charakteren der afroamerikanischen HipHop Kultur gibt.

Tickets:

13€, erm. 8€

Tickets unter 030-409 83 195, tickets@ehrlichearbeit.de oder www.reservix.de

Konzept: Christoph Winkler Tanz: U-Gin Boateng Produktionsdramaturgie: ehrliche Arbeit -

freies Kulturbüro Photo: Heiko Marquardt frischefotos

Eine Produktion von Christoph Winkler. Gefördert durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten. Mit freundlicher Unterstützung von Phase7.

Internet:

www.christoph-winkler.info

Weitere Artikel