»Illegal« von Björn Bicker - Theater Aachen

Premiere am 24. April 2015 um 20.00 Uhr in der Kammer. -----Wir wissen, dass sie da sind. Wir nehmen ihre Arbeit als Pflegekräfte, Putzfrauen, Bauarbeiter gerne in Anspruch. Denn sie arbeiten still, billig und sehr gut. Sie kommen aus Kriegsgebieten, sind vor Armut geflohen oder nach dem Studium einfach hier geblieben.
18664

Sie versuchen, unsichtbar zu sein, denn sie haben keine Papiere. Sie leben in ständiger Angst vor den hiesigen Behörden, haben keine Krankenversicherung und zahlen immer bar. Niemand interessiert sich für sie, sie sind illegal hier. »Illegal« heißt: Sie haben das Pech, auf der falschen Seite der Welt geboren zu sein.

Der Theaterautor und Dramaturg Björn Bicker hat ihnen eine Stimme gegeben und wer zuhört, wird in Zukunft anders durch seine Stadt gehen.

Als Teil des Theaterabends werden außerdem Aachener Aspekte zur Flüchtlingsthematik auf die Bühne gebracht. Hierzu werden bei den Vorstellungen ab Mai zusätzlich verschiedene Programmpunkte in Zusammenarbeit mit Aachener Initiativen und städtischen Einrichtungen zum Thema Flüchtlinge in Aachen stattfinden.

Inszenierung Katja Blaszkiewitz

Bühne und Kostüme Kathrin Hauer

Dramaturgie Katharina Rahn, Inge Zeppenfeld

Mit Elisabeth Ebeling, Martin Maria Eschenbach, Emilia Rosa de Fries, Felix Strüven

02. | 05. | 09. | 23. | 26. Mai 2015

12. | 24. Juni 2015

01. | 03. Juli 2015

Weitere Artikel