Uraufführung: »Zeit bezeugen — Kindheit in der NS-Zeit« Projektentwicklung von Gernot Grünewald - Deutsches Theater in Göttingen

Premiere am Sa, den 11. Februar 2017 um 18.00 Uhr | DT — 2. -----Wenn ich nicht heute leben würde, sondern zwischen 1933 und 1939: Wie würde mein Leben dann aussehen? »Zeit bezeugen« zeigt in einer szenischen Collage, wie die Kindheit in der NS-Zeit mitunter aussah.
22248

Schlaglichtartig werden Situationen gespielt, kommen Zeitzeugen zu Wort, tauchen Bilder aus vergangener Zeit auf und wird die Vergangenheit befragt.

Projektleitung Gernot Grünewald

Bühne und Kostüme Lani Tran-Duc

Musik Michael Frei

Choreografie Valentí Rocamora i Torà

Dramaturgie Sonja Bachmann

Von und mit Marie Seiser, Gerd Zinck und Aaron, Alina, Amy, Bela, Bennet, Cara, Eileen, Emely, Emily, Franka, Gregor, Hannah, Joana, Jolina, Justin, Justus, Karlotta, Kayleigh, Lena, Pia, Ria, Sarah, Sarah, Selma, Sontje, Tanee, Vincent

Im Rahmen von Schule:Kultur! des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, gefördert vom Land Niedersachsen und der Stiftung Mercator, arbeiten die Paul-Gerhardt-Schule in Dassel und das Deutsche Theater Göttingen als Kooperationspartner zusammen.

Weitere Artikel