Uraufführung: SEID WAS IHR WOLLT - Tanzabend von Massimo Gerardi nach DIE BALLADEN UND LASTERHAFTEN LIEDER DES HERRN FRANÇOIS VILLON von Paul Zech - Stadttheater Gießen

Premiere 01.06.2017, 20:00 Uhr | taT-studiobühne. -----Ein Tanzabend über Skurrilität und Zynismus: Die satirischen Strophen von François Villon, die das Abdriften des Dichters in die Kriminalität spiegeln, stehen im Mittelpunkt.
22972

Rezitiert – in der Nachdichtung der Verse des expressionistischen Lyrikers Paul Zech – von keinem Geringeren als Klaus Kinski, der zeitlebens eine große Nähe zu Villon verspürte. Kinskis komplexe Persönlichkeit – seine Wutausbrüche und Exzentrik sind legendär, sein Klang und seine Art des Rezitierens in Kombination mit der derben Sprache und der Satire der Texte schaffen die Folie für die Tanzcompagnie Gießen, mit der sie die Themen Liebe, Enttäuschung und Hass in die Sprache der Bewegung transferieren.

Leitung: Gerardi, Wetzel

Mit: Dornio, Sakurai, Thierry; Casablanca Martínez, Inoue, Krautwurst, Rispolano

11.06.2017 | 20:00 Uhr | taT-studiobühne | Karten

24.06.2017 | 20:00 Uhr | taT-studiobühne

Weitere Artikel