"Zum Goldenen Leben" - ein Theaterprojekt zum Ausstieg, Einstieg, Umstieg von Futur3 in Köln

Uraufführung: 6. Juli 2014, 19:30 Uhr, Ort: ParaDies, Eifelwall 5, 50674 Köln. -----Futur3 folgt dem alten Traum, auszusteigen, um dieses Mal aber wirklich ALLES besser zu machen. Dafür begeben sich die Performer auf ihren ganz persönlichen Weg zum Goldenen Leben: Was sind meine Sehnsüchte? Wie möchte ich eigentlich wirklich leben?
17109

Was brauche ich dafür und wie befreie ich mich von dem ganzen Überfluss, dem ökologischen Riesenfußabdruck, der Hast, dem Individualismus, dem ständig schlechten Konsumentengewissen und den ganzen Sorgen? Sind selbstgezogene Radieschen die Lösung? 24 Stunden Meditation? Ein Gebärdentanz um die alte Eiche oder der Totalausstieg, völlig abgekapselt von allem und jedem? Vielleicht muss es aber auch gar nicht so radikal sein…

Diese Reise mündet in einen theatralen Spaziergang unter freiem Himmel im ParaDies, einem echten Ort des alternativen Lebens.

Mit: Irene Eichberger, André Erlen, Stefan H. Kraft, Pietro Micci

Künstlerische Leitung: André Erlen, Stefan H. Kraft

Ausstattung: Petra Maria Wirth

Musik: Mariana Sadovska

Technische Leitung: Boris Kahnert

Produktionsleitung: Armin Leoni, Jana Marscheider

Öffentlichkeitsarbeit: neurohr & andrä

Design: Anja Heppekausen, a little style Kreativbüro

Social Media Konzeption und Strategie: Martin Herrdorf, Colabor/Raum für Nachhaltigkeit

Eine Produktion von Futur3 in Zusammenarbeit mit Freihandelszone – ensemblenetzwerk köln

Gefördert durch Fonds Darstellende Künste e.V. – Sonderprojekt Theater im öffentlichen Raum –, Kunststiftung NRW, Kulturamt der Stadt Köln, Ministerium für Kultur NRW

Spieltermine: 8.-12. Juli 2014, 19:30 Uhr

Ort: ParaDies, Eifelwall 5, 50674 Köln

Kartenreservierung und Informationen: www.zumgoldenenleben.de

Weitere Artikel