Uraufführung: „Pura Vida“ von Luc Spada - Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Premiere am Mittwoch, 8. Juni 2016 um 20 Uhr in der sparte4. -----Valentin will Autor sein. Am Theater schafft er es nicht. Also macht er einen politischen Blog. Gelesen wird er nun, doch die Idee entpuppt sich als nicht ganz gut.
21057

Valentin hat eine Mutter mit einem profunden Grappa-Problem und einen Mentor mit einem profunden Blutkrebsproblem. Dennoch scheint Valentin sich am lautesten zu beklagen über Gott & Welt & Schicksal – bis dieses Schicksal mit ihm Schlitten fährt …

Christoph Diem, künstlerischer Leiter der sparte4, erarbeitet das Stück des jungen luxemburgischen Autors Luc Spada als Werkstattinszenierung mit den SST-Schauspielern Saskia Petzold, Cino Djavid und Heiner Take.

Am 11. Juni wird das Stück dann beim „Talent Lab 16“ der Théâtres de la Ville de Luxembourg vorgestellt, bevor es im Winter als ausgearbeitete Inszenierung an beiden Häusern zu sehen sein wird.

Kooperation des Saarländischen Staatstheaters mit den Théâtres de la Ville de Luxembourg

Karten für 10 Euro/ermäßigt 5 Euro sind erhältlich an der Vorverkaufskasse des SST, Schillerplatz 2, Tel. (0681) 3092-486 oder unter www.staatstheater.saarland

Weitere Artikel