"Der Sandmann" von E. T. A. Hoffmann - Düsseldorfer Schauspielhaus

Düsseldorfer Premiere 20.5.2017, 19:30 im Schauspielhaus. -----Der für seine originäre Ästhetik weltweit gefeierte Regisseur Robert Wilson und die britische Singer-Songwriterin Anna Calvi erwecken E. T. A. Hoffmanns düstere Schauermär »Der Sandmann« zu neuem Leben. Die 1816 erschienene, psychologisch fein gezeichnete Erzählung nimmt ihren Ausgang von einem frühkindlichen Trauma:
22887

Der Vater des kleinen Nathanael, ein heimlicher Alchemist, verunglückt bei einer Explosion. Der Junge glaubt, das tragische Ereignis müsse mit dem Sandmann in Verbindung stehen, von dem die Mutter oft erzählt. Er streut Kindern, die nicht schlafen wollen, Sand in die Augen, bis diese ihnen blutig zum Kopf herausspringen. Eine grausige Gutenachtgeschichte, die Nathanael fortan nicht mehr loslässt. Verzauberte Augengläser, lebendige Puppen und magisches Feuer – Robert Wilsons feinsinnige Lichtkompositionen, präzise Bewegungsabläufe und kühne Bühnenbilder lassen die Grenze zwischen Realität und Wahn verschwimmen. Anna Calvis dramatischer Rock setzt dazu den musikalischen Kontrapunkt.

Noch vor der Wiedereröffnung wird im Düsseldorfer Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz ein internationaler Theaterabend großen Formats zu erleben sein.

Mit: Rosa Enskat, Christian Friedel, Andreas Grothgar, André Kaczmarczyk, Jonas Friedrich Leonhardi, Konstantin Lindhorst, Alexej Lochmann, Rainer Philippi, Lou Strenger — Band: Nathan Bontrager, Tim Dudek, Achim Fink, Bernd Keul, Zuzana Leherová, Annette Maye, Roger Schaffrath, Radek Stawarz —

Regie, Bühne und Lichtkonzept: Robert Wilson

Musik und Songtexte: Anna Calvi

Kostüm: Jacques Reynaud

Mitarbeit Regie: Ann-Christin Rommen

Mitarbeit Bühne: Annick Lavallée-Benny

Mitarbeit Kostüm: Alexander Djurkov-Hotter

Make-up-Design: Manu Halligan

Mitarbeit Licht: Scott Bolman

Musikalische Leitung und Orchester-Arrangements: Jherek Bischoff

Dramaturgie: Janine Ortiz

Eine Produktion des Düsseldorfer Schauspielhauses in Koproduktion mit Unlimited Performing Arts und den Ruhrfestspielen Recklinghausen

So, 21.05. / 18:00

Im Schauspielhaus

17:15

Einführung

So, 28.05. / 18:00

Im Schauspielhaus

Sa, 03.06. / 19:30

Im Schauspielhaus

So, 11.06. / 18:00

Im Schauspielhaus

17:15

Einführung

So, 25.06. / 18:00

Im Schauspielhaus

Sa, 08.07. / 19:30

Im Schauspielhaus

So, 09.07. / 18:00

Im Schauspielhaus

Weitere Artikel