Theater Aalen: "Sprich oder Stirb – Scheherazade ohne Worte" - Eine Stuckentwicklung von Tina Brüggemann und Ruth Messing

Premiere: 26.11.2016 um 20 Uhr im Alten Rathaus. -----Jede Nacht lässt der König, der sich von seiner Frau betrogen sah, eine junge Frau zu sich kommen, amüsiert sich und lässt sie im Morgengrauen hinrichten. Doch jetzt will Scheherazade, die Protagonistin aus „1001 Nacht“, das Grauen stoppen, geht selbst zu dem Herrscher und…
21846

Regisseurin Ruth Messing entwickelte zusammen mit Dramaturgin Tina Brüggemann einen Theaterabend, der ohne Sprache auskommt und seine Geschichte mit Hilfe von Musik, Geräuschen, Pantomime und Schattenspiel erzählt.

Als Grundlage dienten bekannte Situationen: Liebesszenen, Verfolgungsjagden, Zweikämpfe und der Tod. Eine Geschichte, die jeder verstehen kann.

Mit: Alice Katharina Schmidt und Bernd Tauber

Regie: Ruth Messing

Dramaturgie: Tina Brüggemann

Ausstattung: Ana Tasic

Musik und Geräusche: Claus Wengenmayr

Weitere Vorstellungstermine: 02.12.2016, 10.12.2016, 07.01.2017, 20.01.2017, jeweils um 20 Uhr Alten Rathaus; am 25.11.2016 findet in Kooperation mit dem Büro für Chancengleichheit eine öffentliche Probe statt (20 Uhr, im Alten Rathaus, Eintritt 6 Euro)

Weitere Artikel