Roland Schimmelpfennings "Der goldene Drache" im Stadttheater Bremerhaven

Premiere 15. Oktober 2011 um 19.30 Uhr im Kleinen Haus. -----In der engen Küche des China-Vietnam-Thai-Restaurants «Der goldene Drache» arbeiten fünf Asiaten. Ein junger Chinese hat fürchterliche Zahnschmerzen. Eine Aufenthaltsgenehmigung hat er nicht.

Weiter oben im selben Haus wohnt ein junges Liebespaar, eine Etage tiefer verlässt eine Frau ihren Mann. Der Kioskbesitzer von nebenan betreibt ein lukratives Nebengeschäft. Und eine Stewardess findet in ihrer Thai-Suppe etwas, was dort nicht hinein gehört.

In seiner eigenwilligen Montagetechnik erzählt Roland Schimmelpfennig auf poetische, rätselhafte und berührende Weise von individuellen Schicksalen in einer globalisierten Welt. Regisseur Tim Egloff begreift die Verknüpfung der gezeigten Lebensschicksale als Panoptikum, das dem Zuschauer in seiner Vielfältigkeit einen neuen Blick auf dahinterliegende große Themen wie illegale Einwanderung und Globalisierung ermöglicht. Ohne den erhobenen Zeigefinger und Sozialkitsch gelingt es Schimmelpfennig, oft auf tragikomische Weise, Geschichten von Menschen zu erzählen, die ihr ganz persönliches Drama erleben.

Männer spielen Frauen und umgekehrt – durch Geschlechtertausch werden Rollenklischees vermieden. Die Betonung von Theatermitteln wie diesem, die eigentlich eine Identifikation mit den Figuren unmöglich zu machen scheinen, verhelfen dem Zuschauer im Gegenteil zu einer sehr direkten emotionalen Annäherung jenseits von Stereotypen. Der schnelle Wechsel zwischen den Geschichten und Figuren, die sich alle an einem Ort miteinander verbinden, gibt den Blick frei auf eine größere Dimension. «Der goldene Drache» ist Drama, Komödie, Boulevard-Stück und Märchen zugleich und gewann 2010 den renommierten Mülheimer Dramatikerpreis.

Tim Egloff ist Schauspieler und freier Regisseur. In der letzten Spielzeit inszenierte er am Stadttheater Bremerhaven Ilija Trojanows «Die Welt ist groß und Rettung lauert überall». Diese Produktion wurde zum Hamburger Theaterfestival «Kaltstart» eingeladen.

Die Kostümbildnerin Janine Werthmann arbeitete bereits in der letzten Spielzeit mit Tim Egloff am Stadttheater Bremerhaven. Bei «Der goldene Drache» entwirft sie neben den Kostümen auch gemeinsam mit Tim Egloff das Bühnenbild.

Inszenierung Tim Egloff

Bühne Janine Werthmann / Tim Egloff

Kostüme Janine Werthmann

Dramaturgie Sibille Hüholt

Regieassistenz Karsten Wolter

Inspizienz Regina Hube / Dayen Tuskan

Ein junger Mann Sebastian Zumpe

Eine Frau Kika Schmitz

Eine junge Frau Mira Tscherne

Ein ziemlich junger Mann Andreas Kerbs

Ein Mann Kay Krause

Weitere Vorstellungen: 19., 27. Oktober; 6., 12., 19. November

Weitere Artikel