ALFRED-KERR-PREIS FÜR NIKLAS KOHRT

Zum Abschluss des 45. Theatertreffens deutschsprachiger Bühnen ist Niklas Kohrt mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis als bester Nachwuchsschauspieler des Jahres ausgezeichnet worden.

Kohrt bekam den Preis für seine Interpretation des Bruno Mechelke in Michael Thalheimers Inszenierung von Gerhart Hauptmanns »Die Ratten« am Deutschen Theater Berlin. Am Deutschen Theater ist Kohrt seit der Spielzeit 2005/2006 festes Ensemblemitglied. Derzeit ist er auch in der Titelrolle von Bernard-Marie Koltès Stück »Roberto Zucco« (Foto) und in Barbara Freys Inszenierung von Marivauxs »Triumph der Liebe« zu sehen. Ab August spielt Niklas Kohrt wieder in einer Inszenierung von Michael Thalheimer: In der Eröffnungsproduktion für das Theaterzelt, der Shakespeare-Komödie »Was ihr wollt«, gibt er den Sir Andrew Bleichenwang.

Nächste Vorstellungen von »Roberto Zucco« am Do. 22.05., Mi. 04.06. und Mo. 09.06. jeweils um 20.30 Uhr in der Box.

Nächste Vorstellungen von »Triumph der Liebe« am So. 01.06. und Di. 17.06. jeweils um 20 Uhr in den Kammerspielen.

Weitere Artikel