BAUMEISTER SOLNESS von Henrik Ibsen im Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere am 16. Mai 2015 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----Halvard Solness hat sich selbst, seine Ängste und Begrenzungen überwunden: Der jungen Hilde Wangel zuliebe, die ihn anstachelt, beflügelt und ihr Königreich »Apfelsinien« von ihm fordert, steigt er, der nicht schwindelfrei ist, auf die Spitze des Turmes, den er selbst entworfen hat …
18849

Besessen von der Panik, dass die im Architektenberuf nachdrängende Jugend ihn überholen könnte, wacht Solness darüber, dass Ragnar Brovik, sein Lehrling und Zeichner, keine eigenen Aufträge erhält, mit denen er sich erfolgreich unabhängig machen könnte. Gleichzeitig weicht er seiner Ehefrau Aline aus, die den Verlust der gemeinsamen Kinder nicht verwindet.

Er selbst fühlt sich verantwortlich für den Tod der Kinder, die nach dem Brand des Hauses seiner Schwiegereltern umkamen. Mit Hilde Wangel klopft nun die Jugend an Solness’ Tür und verheißt Inspiration, Frische und Grenzüberschreitung. Vor zehn Jahren hat er der damals 12-jährigen Hilde bei einem Richtfest mit einem Kuss ein Königreich versprochen, wenn sie nur auf ihn warte.

deutsch von Peter Zadek und Gottfried Greiffenhagen

Baumeister Halvard Solness – ANDREAS GROTHGAR, Aline Solness, Baumeister Solness' Frau – CLAUDIA HÜBBECKER, Doktor Herdal, Hausarzt – THIEMO SCHWARZ, Ragnar Brovik, technischer Zeichner – JONAS ANDERS, Kaja Fosli, Buchhalterin – ANNA KUBIN, Hilde Wangel – PIA HÄNDLER

Regie – STEPHAN MÜLLER, Bühne – SIEGFRIED E. MAYER, Kostüme – CARLA CAMINATI, Musik – FABIAN KALKER, Dramaturgie – BARBARA NOTH

Weitere Vorstellungen am 19., 23. und 28. Mai um jeweils 19.30 Uhr , sowie am 31. Mai um 18.00 Uhr

Weitere Artikel