RONJA RÄUBERTOCHTER von Astrid Lindgren im Saarländischen Staatstheater Saarbrücken

Premiere am Sonntag, 6. November 2016, 16 Uhr, Staatstheater. -----Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis, kennt den Wald und seine Tiere wie ihre Westentasche. Sie weiß, dass sie sich vor den Rumpelwichten und Graugnomen hüten muss, genauso wie vor dem klaffenden Abgrund vor der Mattisburg.
21678

Und dass alle Borkaräuber Hosenschisser sind und am besten zum Donnerdrummel gehen sollten. Aber was soll sie tun, als plötzlich Birk vor ihr steht – der Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka? Er ist so alt wie sie, so mutig wie sie und so frech wie sie. Anstatt sich zu hassen, wie es der Familientradition entspräche, entwickelt sich zwischen den beiden eine echte Freundschaft. Aber bis diese die alte Familienfehde befrieden kann, gilt es noch einige Abenteuer zu bestehen …

Spieldauer: 1 Stunde und 30 Minuten

Inszenierung: Brigitte Dethier

Bühnenbild: Carolin Mittler

Kostüme: David Gonter

Musik: Nina Wurmann

Dramaturgie: Ursula Thinnes

Ronja Räubertochter Sophie Köster

Mattis, Ronjas Vater Georg Mitterstieler

Lovis, Ronjas Mutter Chris Nonnast

Glatzen-Per Klaus Meininger, Heiner Take

Birk, Räubersohn Ali Berber

Undis, Birks Mutter Natalie Forester

Borka, Birks Vater: Peter Lindhorst

Klein-Klipp: Fabian Jung

Musiker: Endi Caspar

Weitere Artikel