BIN NEBENAN von Ingrid Lausund - Sensemble Theater i.d. Kulturfabrik Augsburg

Premiere Samstag, 29. April 2017, 20.30 Uhr. -----Sie leben gleich nebenan: Menschen in ihren Paralleluniversen mit wackeligen Lebensfundamenten und sanierungsbedürftigen Innenräumen. Emotionale Rohrbrüche vorprogrammiert. Sie sind mitunter vereinsamt, verunsichert, verwirrt - und voller Hoffnungen.
22735

Unterschiedlichste Schicksale, die amüsieren, anrühren, bewegen, nachdenklich stimmen, laden das Publikum ein, mitzufühlen und zuzuhören. Sehen Sie selbst. Sie sind nebenan.

Das Sensemble zeigt unter der Regie von Jörg Schur vier von zwölf tragikomischen Monologen der Theaterautorin und Regisseurin Ingrid Lausund aus ihrem Buch ‚Bin nebenan – Monologe für zuhause’ (2008).

Ingrid Lausund gehört mit ihren Stücken wie z. B. „Hysterikon“ oder „Bandscheibenvorfall - Ein Abend für Leute mit Haltungsschäden“ zu den meistgespielten deutschen Gegenwartsautorinnen. Unter dem Pseudonym Mizzi Meyer verfasst sie Drehbücher, unter anderem zum Film „Er ist wieder da“ und zur Fernsehserie „Der Tatortreiniger“, für die sie mit dem Grimme-Preis 2012 und 2013 ausgezeichnet wurde.

mit Birgit Linner; Catalina Navarro Kirner; Dörte Trauzeddel

Regie: Jörg Schur

Musik: Serge Davidov

Werkstatt: Mike Hühn

Weitere Artikel