Schauspielhaus Bochum und Urbane Künste Ruhr eröffnen DAS DETROIT-PROJEKT

DAS DETROIT-PROJEKT feiert am Wochenende vom 10. bis 12. Oktober 2013 mit zahlreichen Veranstaltungen seinen Auftakt in Bochum Das Schauspielhaus Bochum und Urbane Künste Ruhr eröffnen das DAS DETROIT-PROJEKT zusammen mit Gästen aus den europäischen Opel-Städten Zaragoza (Spanien), Ellesmere Port (Großbritannien) und Gliwice (Polen) sowie aus Detroit.
15413

Sie laden ein zu einem internationalen Bankett, einem Symposium und zu einem Live-Art-Fest in der Bochumer Innenstadt, zu Konzerten und zu einem Nightwalk durch Bochum-Ehrenfeld.

Vier europäische Opel-Städte auf der Suche nach der Zukunft. Ein einjähriges internationales Stadtund

Kunstfestival in Bochum mit Partnern aus Deutschland, England, Polen, Spanien und den USA.

DAS DETROIT-PROJEKT ist ein einjähriges internationales Stadtprojekt und Kunstfestival in Bochum. Es stellt Fragen und sucht Antworten zur Zukunft der Stadt, der Arbeit und der Kunst und verbindet vier europäische Opel-Städte. Denn nicht nur in Bochum, sondern auch in Zaragoza, in Ellesmere Port und Gliwice fürchten die Menschen, ihre Arbeit zu verlieren. Auch diese Städte und Länder suchen ihren Weg ins 21. Jahrhundert. Gemeinsam mit ihnen werden Möglichkeiten und Chancen für die Zukunft entwickelt.

www.schauspielhausbochum.de

www.urbanekuensteruhr.de

Weitere Artikel