DIE ENGLISCHE KATZE - Oper von Hans Werner Henze - Staatsoper Hannover

Premiere: Sa, 26.11.16, 19:30 Uhr. -----Das proklamierte Ziel der K.G.S.R., der Königlichen Gesellschaft zum Schutze der Ratten, scheint an sich schon einigermaßen befremdlich. Noch befremdlicher aber ist die Tatsache, dass diese Gesellschaft in einer Katzenwelt existiert, deren Vertreter gemeinhin als Todfeinde der Nagetiere gelten.
21833

In Hans Werner Henzes 1983 uraufgeführter Oper aber scheinen die Katzen geläutert: Sie ernähren sich rein vegetarisch und sammeln Geld für angeblich wohltätige Zwecke. Hinter der gutbürgerlichen Maske der Wohltätigkeit aber lauert weiterhin das Raubtier. – Nach einer Erzählung von Honoré de Balzac schrieb der englische Dramatiker Edward Bond den Text zur Englischen Katze als eine Gesellschaftssatire auf eine bigotte bürgerliche Welt, deren moralischer Anspruch als Deckmäntelchen für höchst eigennützige Interessen dient und die dafür auch über Leichen geht. Mit böser Ironie entlarvt Henze eine in Lüge erstarrte Gesellschaft, die ihre auf Profitgier und Macht ausgerichteten Interessen zu schützen versucht

Eine Geschichte für Sänger und Instrumentalisten in zwei Akten (1980/82)

Text von Edward Bond

Deutsche Fassung von Ken Bartlett

MUSIKALISCHE LEITUNG Mark Rohde

INSZENIERUNG Dagmar Schlingmann

BÜHNE Sabine Mader KOSTÜME Ellen Hofmann

LICHT Susanne Reinhardt

DRAMATURGIE Klaus Angerman

LORD PUFF Sung-Keun Park

ARNOLD Daniel Eggert

LOUISE Julia Sitkovetsky / Athanasia Zöhrer

MINETTE Ania Vegry

BABETTE Hanna Larissa Naujoks

TOM Matthias Winckhler

MR. KEEN u.a. Edward Mout

MR. JONES u.a. Byung Kweon Jun

MR. PLUNKETT u.a. Martin Busen

MISS CRISP Carmen Fuggiss MRS.

GOMFIT Stella Motina LADY TOODLE Mareike Morr

Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Einführungsmatinee: So, 20.11.16, 11 Uhr

02.12.16 Fr 19:30

21.12.16 Mi 19:30

10.01.17 Di 19:30

20.01.17 Fr 19:30

25.01.17 Mi 19:30

27.01.17 Fr 19:30

03.02.17 Fr 19:30

Weitere Artikel