WINNER & LOSER von Lutz Hübner im Berliner Grips Theater

Premiere am 24. April 2008, 18.00 UhrEine Geschichte über die Suche nach dem, was wirklich zählt Andis bester Freund ist Julian. Andi versteht die Frauen und auf Julian stehen die Frauen.

Sven, der dritte im Bunde, arbeitet fleißig an seinem Selbstbild: Im Internet gibt es ihn sogar dreimal. Sie spüren: Ihre Zukunft ist ein Spiel ohne Anleitung und sicheres Ende. Wer kriegt wohl den besten Job, wer die schönste Frau, wer ist der coolste Typ? Als eine Partysituation völlig eskaliert, stehen sich die Freunde plötzlich als Rivalen gegenüber. Jeder muss Farbe bekennen und entscheiden, was für ihn wirklich wichtig ist ...

Mit 16 oder 17 ist nichts ironisch, nichts locker, alles ist tragisch, pathetisch und endgültig. Im Umfeld einer Party, wo Intimität und Öffentlichkeit gleichzeitig stattfinden, rotieren die Beteiligten im Dauerstress des permanenten Zweifels an der eigenen Lebenskonstruktion. Verhandelt wird, was zählt: Liebe und Freundschaft. Oder ist es doch Geld und Karriere...

Für Menschen ab 14 / ab 8. Klasse

Regie: Frank Panhans / Es spielen Katja Götz, Daniel Jeroma, Robert Neumann, Kathrin Osterode, Julia Schubert, Roland Wolf

Premiere am 24. April, 18.00 Uhr, im GRIPS Theater

Weitere Artikel