Burgtheater Wien: "Romeo und Julia" von William Shakespeare

Premiere 29. Oktober 2011. -----Im Verona des frühen 15. Jahrhunderts leben zwei bis aufs Blut verfeindete Familien: die Montagues und die Capulets. Romeo Montague erscheint maskiert auf einem Ball der Capulets und begegnet dort deren 14-jähriger Tochter Julia. Die beiden verlieben sich auf der Stelle. Doch ein Unstern thront missgünstig über dieser Liebe.
11203

Nach einer heimlichen Hochzeit wird Romeo auf dem Marktplatz von Tybalt, einem Capulet, beleidigt, lässt sich aber nicht auf einen Kampf ein. Stattdessen kämpft sein Freund Mercutio. Als Romeo zwischen die Streitenden tritt, wird Mercutio getötet. Aus Rache ermordet Romeo Tybalt und wird daraufhin verbannt. Vor seiner Flucht aus Verona verbringt er noch eine Nacht mit Julia – die Hochzeitsnacht. Julia ist verzweifelt, weil ihr Vater sie mit dem Grafen Paris vermählen will. Hilfe verspricht sie sich von einem mysteriösen Trunk, der den Trinkenden in einen zweiundvierzigstündigen, todähnlichen Schlaf versetzt. Und das vorbestimmte Unheil nimmt seinen Lauf.

Regie: David Bösch

Bühnenbild: Volker Hintermeier

Kostüme: Su Bühler

Licht: Friedrich Rom

Dramaturgie: Klaus Missbach

Kampfszenen: Klaus Figge

Romeo

Daniel Sträßer

Julia

Yohanna Schwertfeger

Bruder Lorenzo

Branko Samarovski

Mercutio

Fabian Krüger

Benvolio

André Meyer

Tybalt

Daniel Jesch

Capulet

Ignaz Kirchner

Lady Capulet

Petra Morzé

Graf Paris

Gerrit Jansen

Prinz

Franz Csencsits

Amme

Brigitta Furgler

Oktober

Sonntag, 30.10.2011 | 19.00 UhrBurgtheater

November

Dienstag, 01.11.2011 | 19.00 UhrBurgtheater

Montag, 07.11.2011 | 20.30 UhrBurgtheater

Dienstag, 15.11.2011 | 19.30 UhrBurgtheater

Mittwoch, 16.11.2011 | 19.30 UhrBurgtheater

Freitag, 18.11.2011 | 19.30 UhrBurgtheater

Weitere Artikel