„Effi Briest“ von Theodor Fontane - Landesbühne Niedersachsen Nord

Premiere am 14. Januar 2017, 20.00 Uhr, in Wilhelmshaven, TheOs. -----Die siebzehnjährige Effi Briest heiratet auf Wunsch ihrer Eltern den zwanzig Jahre älteren Baron von Innstetten, denn „wenn es Liebe schon nicht sein kann, dann doch wenigstens Reichtum und Ehre“. Sie zieht mit ihm in die Provinz.
22108

Schnell droht die lebenslustige junge Frau an der Seite ihres leidenschaftslosen Ehemannes an Einsamkeit und Langeweile zugrunde zu gehen. Und nachts spukt im Haus ein alter Chinese. Effi flüchtet sich in die Arme des jungen Majors Crampas, der ihr das Leben für eine kurze Zeit erträglicher macht. Doch als Jahre später Innstetten von dem Verhältnis erfährt, fordert er Crampas zum Duell …

Theodor Fontanes Porträt der jungen, im Unglück endenden Effi Briest wurde sein größter literarischer Erfolg und stellt bis heute aktuelle Fragen: Wie wichtig ist der gesellschaftliche Status? Welchen Raum darf man den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen einräumen? Wie viel Mut erfordert es, mit den Konventionen zu brechen und den eigenen Glücksanspruch einzulösen?

Regie Tanja Weidner

Dramaturgie Saskia Zinsser-Krys

Mit Aida-Ira El-Eslambouly, Aom Flury, Ramona Marx, Alina Müller, Orhan Müstak, Helmut Rühl

Termine in Wilhelmshaven, TheOs:

Sa, 14.01.2017 / 20.00 Uhr

Fr, 20.01.2017 / 20.00 Uhr

Mi, 25.01.2017 / 20.00 Uhr

Sa, 28.01.2017 / 20.00 Uhr

Mi, 01.02.2017 / 20.00 Uhr

Mi, 15.02.2017 / 20.00 Uhr

Sa, 04.03.2017 / 20.00 Uhr

Do, 30.03.2017 / 20.00 Uhr

Termine im Spielgebiet:

Di, 17.01.2017 / 19.30 Uhr / Papenburg, Forum alte Werft

Mi, 18.01.2017 / 19.00 Uhr / Schortens, Bürgerhaus

Do, 26.01.2017 / 20.00 Uhr / Wittmund, Aula Brandenburger Straße

Fr, 03.02.2017 / 11.00 Uhr / Aurich, Stadthalle

Di, 07.02.2017 / 19.30 Uhr / Esens, Theodor-Thomas-Halle

Do, 09.02.2017 / 19.30 Uhr / Norden, Realschule

Di, 14.02.2017 / 19.30 Uhr / Norderney, Kurtheater

Mo, 20.02.2017 / 11.00 Uhr / Metropoltheater

Mo, 20.02.2017 / 11.00 Uhr / Vechta, Metropoltheater

Fr, 24.02.2017 / 20.00 Uhr / Jever, Theater am Dannhalm

Fr, 24.03.2017 / 19.30 Uhr / Weener, Oberschule

Fr, 31.03.2017 / 20.15 Uhr / Cloppenburg, Kulturbahnhof

Mi, 05.04.2017 / 20.00 Uhr / Varel, Lothar-Meyer Gymnasium

Mi, 03.05.2017 / 19.30 Uhr / Leer, Theater an der Blinke

Sa, 06.05.2017 / 20.00 Uhr / Sögel, Hümmling Gymnasium

Weitere Artikel