Düsseldorfer Schauspielhaus: Theaterfestival Willkommen! 25. Oktober bis 6. November 2011

Düsseldorfer Schauspielhaus, Foto: Grauert

Sechs Gastspiele aus vier Ländern und eine Filmpremiere. Mit Produktionen aus Tokio, Berlin, Santiago de Chile, Weimar, Antwerpen und Brüssel. Mit dabei: Nurkan Erpulats Clash, Die schmutzigen Hände (von Jean-Paul Sartre) in der Regie von Nora Schlocker und Falk Richters Play Loud.

25. und 26. Oktober 2011

Hot Pepper, Air Conditioner and the Farewell Speech

Von Toshiki Okada

Gastspiel

chelfitsch, Tokio

Regie: Toshiki Okada

29. und 30. Oktober 2011

Clash

Von Nurkan Erpulat und Dorle Trachternach

Gastspiel

Deutsches Theater Berlin

Regie: Nurkan Erpulat

30. und 31. Oktober 2011

Villa / Discurso

Von Guillermo Calderón

Gastspiel

Fundación Teatro a Mil

Regie: Guillermo Calderón

01. November 2011

Die schmutzigen Hände

Von Jean-Paul Sartre

Gastspiel

Deutsches Nationaltheater Weimar

Regie: Nora Schlocker

03. und 04. November 2011

Sunken Red

Nach Jeroen Brouwers

Gastspiel

Toneelhuis Antwerpen

Regie: Guy Cassiers

05. und 06. November 2011

Play Loud

Von Falk Richter

Gastspiel

Théâtre National de Belgique, Brüssel

Regie: Falk Richter

06. November 2011

The Democratic Set/Düsseldorf

The Democratic Set lädt alle Düsseldorfer ein, selbst Teil des Theaterneustarts zu werden

Ein Projekt des Back to Back Theatre, Geelong/Australien

Regie: Bruce Gladwin

Eintrittspreise von 15 bis 36 Euro (ermäßigt ab 7 Euro). Festivalpass: 99 Euro.

www.duesseldorfer-schauspielhaus.de

Weitere Artikel