Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Aladin und die Wunderlampe, Kinderoper von Nino Rota in EssenAladin und die Wunderlampe, Kinderoper von Nino Rota in EssenAladin und die...

Aladin und die Wunderlampe, Kinderoper von Nino Rota in Essen

Premiere am 4. Dezember, 17.00 Uhr im Grillo Theater.

Aladin ist ein nicht so fleißiger Schüler, der am liebsten mit seinen Freunden auf der Straße spielt und davon träumt, schnell reich zu werden und später einmal die schönste Prinzessin zu heiraten.

Schneller als er denkt, werden alle seine Träume wahr: Ein böser Zauberer schenkt ihm einen magischen Ring, mit dessen Hilfe er eine Wunderlampe in seinen Besitz bringen kann. Sie verleiht große Macht und Reichtum, bringt aber auch sein Leben in Gefahr. Doch die Geister des Rings und der Lampe bewahren ihn vor dem Bösen und helfen ihm, die schöne Prinzessin zu erobern.

 

Dieses musikalische Märchen hat Nino Rota komponiert, der zu den vielseitigsten italienischen Komponisten des letzten Jahrhunderts gehört und u. a. Filmmusiken für Fellini, Zeffirelli und Coppola geschrieben hat.

 
Koproduktion mit dem Aalto-Musiktheater und der Folkwang Hochschule Essen

 

ML: Florian Ziemen/I: Henning Bock/B: Jörg Kiefel/K: Katharina Meintke/D: Sabine Reich; Kerstin Schüssler-Bach

Mit: Andreas Baronner, Sarah Dierkes, Philippe Ducloux, Siegfried Gressl, Michael Haag, Marie-Helen Joel, Hyun-Seung Oh, Rezo Tschchikwischwili

Weitere Vorstellungen am  5., 10., 11., 12., 19., 23., 25. Dezember 2006;

4. Januar, 11. Februar 2007, Grillo

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑